Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Wilhelm Weinand

Wilhelm Weinand, geb. 1862 in Gissigheim, lebt in München. Weigand ist ein sogenannter Heimatkünstler, wie Fritz Lienhard; er ist, wie dieser, nur ein sehr bescheidenes Talent, das aber auf hohem Kothurn daher marschiert. Gesinnungstüchtigkeit, deutsche Treue, tiefes Gemüt und ähnliches zeichnet diesen Schriftsteller aus, doch kommt er selbst in seinen besseren Arbeiten, wie in seinem Roman »Frankenthaler«, in seinen »Reiseliedern« oder in seinen Dramen »Tessa«, »Florian Geyer« usw. nie über das bescheidenste Mittelmaß heraus.

Dr. B.


 << zurück weiter >>