Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Albert Weidner

Albert Weidner, geb. 1871 in Berlin, lebt in Friedrichshagen. Selbst Industriearbeiter, trat Weidner früh im Befreiungskampf des Proletariats agitatorisch hervor. Er schloß sich nach dem Ausschluß der »Jungen« aus der sozialdemokratischen Partei der anarchistischen Bewegung an, und nahm an der Ausgestaltung des Anarchisten-Organs »Der Sozialist« regen Anteil. Er begründete fernerhin die Zeitschriften »Der arme Conrad« und »Der arme Teufel«, in denen er mutig und unabhängig seinen radikalen Standpunkt vertrat. In dem Buch »Aus den Tiefen der Berliner Arbeiterbewegung« hat er ein wertvolles kulturgeschichtliches Dokument geschaffen, indem er zum erstenmal die deutsche anarchistische Bewegung in ihrem Werden und ihrer Entwicklung schildert.

E. M.


 << zurück weiter >>