Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Oskar Blumenthal

Oskar Blumenthal, geb. 1852 in Berlin, lebt ebenda. Ehedem hatte Blumenthal als Kritiker einen starken, ja unheilvollen Einfluß, indem er jede künstlerische Regung unter den Modernen aufs schärfste bekämpfte. Wie es nach seiner Meinung gemacht werden soll, zeigt er in den unentwegt entstehenden, mit Berliner Witzchen durchwürzten Theaterstücken, die er Lustspiele nennt und bald allein, bald in Gemeinschaft mit Herrn Kadelburg auf die Bühne stellt. Seine große technische Fertigkeit ist dabei durchaus anzuerkennen; einen Anspruch auf literarischen Wert erhebt er in Arbeiten wie »Das weiße Rößl« und anderen wohl selbst nicht. Er will lediglich einem von der Tagesarbeit ermüdeten Publikum einige heitere Stunden bereiten, und das gelingt ihm stets.

E. M.


 << zurück weiter >>