Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Elisabeth Dauthendey

Elisabeth Dauthendey, geb. 1866 zu Würzburg, lebt ebenda. Sie verfaßte eine Reihe von Romanen und Novellen, die, obwohl alle etwas blaustrumpfisch, sich zum Teile über das Maß der sogenannten Unterhaltungslektüre hinaus erheben. Besonders in ihren Märchen trifft sie oft hübsche, wenn auch nicht besonders originelle Töne. Erwähnt seien von ihren Arbeiten »Im Lebensdrange«, »Vom neuen Weibe und seiner Liebe« und »Hunger«.

Dr. B.


 << zurück weiter >>