Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Ellen Key

Ellen Key, geb. 1849 auf Sundsholm (Schweden), lebt in Stockholm. Die Stütze der modernen Frauenbewegung; eine jener seltsamen Verehrerinnen Henrik Ibsens, der die »Nora« schrieb. Wenn auch ihr Stil wie ihre Philosophie nicht einwandfrei sind, so scheint doch ihre Ehrlichkeit über jedem Zweifel zu stehen. Nachdem sie laut und wiederholt erklärt hatte, daß sie in Sachen der Liebe persönlicher Erfahrungen ganz und gar entbehre, wählte sie »Liebe und Ehe« zum Felde ihrer Lebensarbeit und brachte es so zu großem Ruhm. Ihre Bücher: »Essays«, »Die Wenigen und die Vielen«, »Das Jahrhundert des Kindes«, »Die mißbrauchte Frauenkraft«, »Über Liebe und Ehe«. Die Bücher haben alle hohe Auflagen erzielt und sind auch in die deutsche Sprache übertragen. Wenn Ellen Key nicht in ausländischen Frauenzirkeln spricht, lebt sie in Schweden, wo sie sich mit Vorliebe ihrem schriftstellerischen Berufe widmet.

R. S.


 << zurück weiter >>