Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Richard Muther

Richard Muther. Was gegen Richard Muthers (geb. 1860 zu Ohrdruf in Thüringen, lebt in Breslau) »Geschichte der Malerei im 19. Jahrhundert« berechtigterweise eingewendet wurde, hindert nichts an der Bedeutung dieses Mannes als eines der geistreichsten Kunsthistoriker unserer Zeit. Das Werk, das in seiner ursprünglichen, mehrbändigen Fassung eine ungeheure Fülle von Material aufspeicherte, hatte leider allzu stark kompilatorischen Charakter und wurde bald nach seinem Erscheinen vom Verfasser aus dem Handel gezogen. – Die parallele Entwicklung, die Poesie und bildende Kunst in allen Zeitepochen aufweisen, machen das Studium ihres geistigen Zusammenhangs notwendig. Es ist daher von Bedeutung, stilistisch hervorragende Werke über die Gebiete der bildenden Kunst mit einer Betrachtung der Literatur in Einklang zu bringen. In der Reihe derer, die ein höheres modernes Verständnis speziell dieser Künste, sowie des Wesens der Kunst, zu der ja auch die Literatur im engeren Sinne gehört, angebahnt haben, geht Muther als einer der vordersten. Von seinen zahlreichen Spezialarbeiten seien nur noch die feinen Studien über Lukas Cranach, Leonardo da Vinci und über die englische Malerei hier erwähnt.

V. H.


 << zurück weiter >>