Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Karl Vollmöller

Karl Vollmöller, geb. 1848 zu Ilsfeld, lebt in München. Vollmöller ist eins der Mitglieder des Stephan George-Kreises. Die von ihm in den »Blättern für die Kunst« veröffentlichten Gedichte sind formal außerordentlich glatt und im Klang reif und prächtig. In zwei Dramen »Catherine, Gräfin von Armagnac und ihre Liebhaber« und »Assus, Fitne und Sumurud« zeigen sich die gleichen Eigenschaften: farbenprächtige, volltönende Szenen und Bilder, unter denen die Handlung aber völlig erstickt wird. Das reine Ästhetentum in der Kunst hat auch Vollmüllers ursprünglich starkes Talent auf Äußerlichkeiten und artistisches Blendwerk abgelenkt.

E. M.


 << zurück weiter >>