Friedrich Hebbel
Gedichte
Friedrich Hebbel

 << zurück weiter >> 
        Reizt dich der goldene Apfel, und wagst du ihn nicht zu ergreifen,
    Weil du die Nemesis scheust? Zittre, indem du ihn pflückst!

 


 


 << zurück weiter >>