Friedrich Hebbel
Gedichte
Friedrich Hebbel

 << zurück weiter >> 

Meine Sängerin

        Manche Sängerin hört' ich, doch hat mir nur eine von allen,
    Wann sie mein Ohr auch vernahm, immer das Herz noch gerührt:
An der Wiege die Mutter, durch schlichte Weisen den Liebling
    Einzusingen bemüht in den erquickenden Schlaf.

 


 


 << zurück weiter >>