Friedrich Hebbel
Gedichte
Friedrich Hebbel

 << zurück weiter >> 

Dichterlos

        Laß dich tadeln fürs Gute und laß dich loben fürs Schlechte;
    Fällt dir Eines zu schwer, schlage die Leier entzwei!

 


 


 << zurück weiter >>