Friedrich Hebbel
Gedichte
Friedrich Hebbel

 << zurück weiter >> 

Der alte Gleim

        Arm nur war er und tat doch mehr für Dichter und Künstler,
    Als von Kaiser und Reich einst miteinander geschah.
Welkt sein eigener Lorbeer, so flechtet ihm eilig aus fremdem,
    Hat er doch fromm ihn gedüngt, einen unsterblichen Kranz.

 


 


 << zurück weiter >>