Friedrich Hebbel
Gedichte
Friedrich Hebbel

 << zurück weiter >> 

Auf einen Schmetterling,
der mich in der Gräberstraße zu Pompeji umflog

        Fast ins Angesicht fliegt mir der Schmetterling, immer so scheu sonst;
    Ahnt er, daß hier ein Mensch gar nicht zu töten vermag?
In der begrabenen Stadt und unter begrabenen Gräbern
    Halt' ich den Odem sogar an, wenn der Gaukler sich naht!

 


 


 << zurück weiter >>