Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Rhöndorf

64. Der Drache

Seht noch den Spalt im Felsen dort,
Wo einst der Drache gehauset,
Von wo er auf der Schiffe Bord
Verderblich niedergebrauset.

Der Drache sprühte Feuersglut,
Das Segel erst ergriff er,
Dann loderte das Kaufmannsgut
Mit Maus und Mann und Schiffer.

O armer reicher Kaufmannsstand,
Was hilft dich dein Verladen?
Du kommst zu Wasser und zu Land
Am Rhein zu großem Schaden.

Das dauerte wohl tausend Jahr':
Da kam ein Schiff gefahren,
Das mit Pulver beladen war
Statt andrer Kaufmannswaren.

Der Drache trieb sein altes Spiel,
Da sollt' es ihm mißglücken:
Ein Krach, und aus den Lüften fiel
Sein Leib in tausend Stücken.

Nun sollst du uns gepriesen sein,
Berthold, zu tausend Stunden!
Die Drachen sperrten noch den Rhein,
Hättst du uns nichts erfunden.

K. S. [Karl Simrock]


 << zurück weiter >>