Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Drüben.

Ich tauchte auf an jenen bleichen Strömen,
Die Glieder bleiern von den bangen Wegen.
Doch mählich rieselte Unsterblichkeit
Ins arme Blut und formte seine Stoffe
Und sättigte den Leib mit ewigen Kräften.
Mir wurde frei wie Vögeln in den Wolken.
Ich fühlte in mir neue Stimmen reifen
Und neuer Worte Sinn ward mir lebendig. –
Da tauchte hart bei mir ein Wesen auf,
Blaß, mit verwirrten, langen blonden Haaren.
Vom Weinen waren ihre Augen tot
Und ihre Arme tasteten sich vor.
Da kannt' ich sie und sagte: »Ach, so arm!«


 << zurück weiter >>