Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Zwei Sprüche.

Herr, laß mich schweigen
Und meine Straße stille weitergehn.
Nur, wenn ich weiß, daß ich todeinsam bin,
Zum Atmen und zum Beten stille stehn.

*

Und wenn du meinst, Gott schläft zu lange,
So kommt das Licht so jäh nach schwerer Nacht,
Daß du vor Glück erschrickst. –
Gott hatte doch gewacht.


 << zurück weiter >>