Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Mädchenlied.

Mir singt das Blut in den Ohren
Von einem grünen Kranz,
Der gestern welk geworden
Nach heiß durchrastem Tanz.

Wie sind doch heut die Sterne
So seltsam bleich und blaß,
Der Brückensteg über's Wasser
Ist gar so kalt und naß.

Die Brücke führt zum Kirchhof,
Da schläft mein Mütterlein,
Ich sitze jeden Abend
Auf ihrem Leichenstein.

Heut ist's, als winkten Hände:
Komm nicht zu meinem Haus,
Ich weine mir die Augen,
Die toten, um dich aus –

Entsetzt muß ich zurücke –
Wär nur der Steg nicht so naß
Und wären nur die Sterne
Nicht gar so bleich und blaß.


 << zurück weiter >>