Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Einsamkeit.

Meine Seele ist so angstvoll einsam
Wie vergessene Blumen in der Nacht,
Wenn die Finsternis des Tages Türen
Zornverworren jählings zugemacht.

Die zu Tod erschrockenen Blumen starren
In die taube, fremde, finstere Nacht.
Mädchenhand, die sie ins Licht getragen,
Hat sie nicht ins Haus zurückgebracht.

Hat die Finsternis des Tages Türen
Allzu jäh und zornig zugemacht?
Ist die zarte Pflegerhand gestorben,
Die die Blumen früh ins Licht gebracht?

Meine Seele zittert wie die Blumen,
Denn die Hand, die sie ins Licht gebracht,
Hat sie nicht ins Haus zurückgetragen,
Und nun starrt sie in die finstere Nacht.


 << zurück weiter >>