Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Lied der Verlassenen.

Indessen lebt's von meinem Blut
Und kämpft sich langsam schwer ans Licht –
Indes mein armes Herz verdorrt,
Weil all sein Blut das Dunkele trinkt,
Das Dunkele, das fort und fort
Gleich Angeln in mein Herze sinkt –
Indes mein Schatz mit frechem Mut
Vor Buben und vor Bubenbrut
Am Schenktisch, wie's ein Bube tut,
Mir hohnvoll hält das Schandgericht.


 << zurück weiter >>