Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Mannheit.

Mannheit, erzdröhnende, in allem Schwanken,
In dem verfluchten Wust und Mist von Lügen,
Mannheit, erzdröhnende, die nimmer wanken,
Die nimmer sich dem Bettelquark will fügen,
Mannheit, erzdröhnende, die morsche Schranken
So wuchtig eintritt, daß die Splitter fliegen,
Mannheit, erzdröhnende, voll Glutgedanken –
Und Männertaten werden wieder siegen.


 << zurück weiter >>