Autorenseite

 << zurück weiter >> 

das Wasser in Blut verwandle,

und hält solches für die Anzeige eines sehr blutigen Krieges. Schon manchmal ist hiedurch eine ganze Gegend in Angst und Furcht gesetzt, bis man endlich fand, daß rothe Thierchen, die man Wasserflöhe nennt, sich so sehr vermehrt, und in so ungeheurer Anzahl auf der Oberfläche des Wassers verbreitet hatten, daß es, weil sie selbst roth waren, wie Blut aussah. Wenn ein Fluß besonders hochsteigt, und er dann irgendwo rothe Erde abwäscht; so kann sein Wasser auch roth, und von dem Einfältigen für Blut gehalten werden. Es entstehen bisweilen


 << zurück weiter >>