Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Der Bieresel

soll sich in einigen Wirtshäusern aufhalten, und wenn ihm nicht alle Nächte ein Krug mit Bier an einen bestimmten Ort gesetzt wird, alles zerschmeissen. Wenn er ihm aber ordentlich hingesetzt werde; so thue er weiter nichts, als daß er umher tobe. Es ist lächerlich, so etwas zu erzählen; aber noch lächerlicher zu glauben: Und doch giebt es Leute, die ihn selbst gesehen und gehört haben wollen. Wie kann ein Geist etwas irdisches zu sich nehmen? oder wie kann er lärmen und poltern? Er hat ja weder Fleisch noch Bein, welches doch erfordert wird, wenn so etwas geschehen soll. Wir hören nie, daß z.B. der Schatten von unserm Körper einen Schall oder Gepolter verursacht; Kann dieß aber ein Schatten nicht, wie will denn ein Geist so sonderbare Dinge vornehmen können, der doch nichts als ein Schatten seyn soll.


 << zurück weiter >>