William Shaekespeare
Shakespeares Sonette
William Shaekespeare

 << zurück weiter >> 

XCVIII

Als Frühling war, war ich von dir entfernt;
der Mai trieb's bunt, er unterwies die Zeit,
daß muntern Geist der Jugend sie erlernt,
und selbst Saturn tat mit und war erfreut.

Doch hat kein Vogellied, nicht Waldesgrün
noch Blumenduft mich jugendlich beglückt.
Ich ließ die Blumen blühen und verblühn;
ich ließ die Sommerfreude ungepflückt.

Der Lilie Weiß nahm ich nicht staunend wahr,
das Rot der Rose hab ich nicht besungen;
dem Anblick bot ein Wonnebild sich dar,
doch schien's nach deinem Vorbild nur gelungen.

Wie Winter war's; denn du warst doch nicht da.
Der Mai war mir nur als dein Schatten nah.


 << zurück weiter >>