William Shaekespeare
Shakespeares Sonette
William Shaekespeare

 << zurück weiter >> 

XIII

O daß du dir gehörtest! Doch gehörst
du nur so lang' dir, als du hier wirst weilen.
Drum nütz die kurzen Tage, die du währst,
dein Abbild einem andern mitzuteilen.

Dann würde, was an Schönheit dir zu eigen,
niemals verbraucht und fiele nie zur Beute
dem Tode, um dich selbst der Welt zu zeigen,
die dich im Sproß erkennen wird, wie heute.

Wer ließe zu, daß solch ein Haus verfällt,
das unschwer durch Voraussicht wär' zu hüten
vor den Gewalten jener Winterwelt,
vor Schnee und Sturm und Todes kaltem Wüten?

Du hattest einen Vater. Seiner wert,
sei selber du von einem Sohn geehrt!


 << zurück weiter >>