Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Zur Berghauser Feldjagd.

(Am 7. Dezember 1867.)

1.

Im Wald und auf der Haide
Da find' ich meine Freude,
:,:   Ich bin ein Jägersmann; :,:
      Auch sitz' ich gern beim Mahle,
      Wenn man im Speisesaale
            :;:Ein Jagdlied singen kann. :,:
Halli, Hallo etc.

 

2.

Wir haben oft den Hasen,
Den Bock schon weggeblasen,
:,:   Das Huhn auf grüner Au; :,:
      Auch sind wir, mit Verlangen,
      Im Schnee oft nachgegangen
            :;:Vergeblich mancher Sau. :,:
Halli, Hallo etc.

 

3.

So thut im Jägerleben
Gar vieles sich begeben
:,:   Im Wald und auf der Flur; :,:
      Drum lasset Euch denn sagen,
      Was in den letzten Tagen
            :;:Uns Alles widerfuhr. :,:
Halli, Hallo etc.

 

4.

Ich stand mit feuchtem Strumpfe
Einmal beim Dorf im Sumpfe,
:,:   Wollt' Enten pürschen geh'n; :,:
      Die Bauern aber haben
      Da unten einen Graben,
            :;:Auch da war nichts zu seh'n. :,:
Halli, Hallo etc.

 

5.

Doch plötzlich – halt – was hör ich!
Es watschelt was im Röhrig,
:,:   Der treue Rustan steht – :,:
      Er stößt mit bösem Grinsen
      Ganz wüthig in die Binsen,
            :;:Mein Rufen kam zu spät. :,:
Halli, Hallo etc.

 

6.

Und jetzt – mir fehlt die Sprache –
Was fördert er zu Tage?
:,:   Zwei Enten nett und rein; :,:
      Die weißen Federn glänzen,
      Sie hatten an den Schwänzen
            :;:Kein wildes Federlein. :,:
Halli, Hallo etc.

 

7.

Wohl war kein Schuß gefallen,
Doch schien den Bauern allen
:,:   Die Unthat fürchterlich; :,:
      Es kommen alle Weiber
      Und seh'n die todten Leiber
            :;:Von Ent' und Enterich. :,:
Halli, Hallo etc.

 

8.

Und alle schrieen Zeter:
»Sie zahmer Ententödter,
:,:   Wir dulden so was nicht! :,:
      Wir werden schwer uns rächen,
      Wenn Sie sofort nicht blechen,
            :;:Dann kommt's vor's Landgericht.« :,:
Halli, Hallo etc.

 

9.

Ich mußte mich gedulden
Und zahlte rasch sechs Gulden,
:,:   Das Geld vergeß ich nie; :,:
      Hab' mich dann heimbegeben,
      Doch stets an allen Gräben
            :;:Denk ich an's Entenvieh. :,:
Halli, Hallo etc.

 

10.

Geht jetzt mein Hund mit Grinsen
Auf Enten in die Binsen,
:,:   So geb' ich sorgsam Acht: :,:
      Sind's wilde oder zahme,
      Damit mir keine Dame
            :;:Hernach die Rechnung macht. :,:
Halli, Hallo etc.

 

11.

Drum, wenn uns auch beim Jagen
In manchen bösen Tagen
:,:   Das Waidwerk schon betrog, :,:
      Es muß uns doch gelingen,
      Drum laßt die Gläser klingen –
            :;:Die Jäger leben hoch! :,:
Halli, Hallo etc.


 << zurück weiter >>