Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Seltsame Erscheinung!

An einem Teich, im Sonnenschein,
Stand einst ein Storch auf einem Bein.
Ein junger Backfisch kam daher,
Doch dem mißfiel der Anblick sehr!
Rasch dachte, an die süße Stunde
Mit Eduard die Kunigunde!
Und nun? – Dies gräßliche Symbol!
Was das jetzt wohl bedeuten soll?!

Der Storch sah sich das Mädel an
Und sprach: »Zwar dien' ich der Vermählung,
Doch hat man wohl auch dann und wann
Per – Extrapost bei mir Bestellung!
Brauchen Sie was? – Dann bitte ich sehr,
Daß ich das Datum nicht vergesse
Und nicht ganz unerwartet stör',
Um Ihre – werteste Adresse!«

»Ich weiß nicht ob …« das Mädel spricht,
»Ach, Mutter darf's ja nicht erfahren, –
Auch an Gewißheit mir's gebricht,
Ob's wirklich – Eduards Küsse waren?! –
Dann sind wir Mädels nicht so dumm!
(Sie sagt's, wobei sie tief errötet):
Herr Storch, ach, nehmen Sie's nicht krumm,
Ich hab' – – den Kuß – in mir – – – getötet!«

Der Storch hebt seinen Kopf empört:
»So dankt man mir für die Bemühung?!
Adjö, – ich hab' genug gehört, – –
Das sind die Früchte der Erziehung!!«

Buchschmuck


 << zurück weiter >>