Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Die Frage an das Schicksal

(Ein beunruhigendes Hotelerlebnis)

»Wem gehört denn das Popotscherl?«
Hör' ich flüstern, nachtruhstörend. –
»Wem gehört denn das Popotscherl?« –
Es ist wirklich schon empörend!
»Wem gehört denn das Popotscherl?« –
So geht das die ganze Nacht!
»Wem gehört es?« – – O, wie stört es!
Rasend hat es mich gemacht!

Jetzt kann ich mich nicht mehr fassen,
Und ich brülle wild empört:
»Wird sich's konstatieren lassen,
Endlich, wem der – A… gehört?!!«

Buchschmuck


 << zurück weiter >>