Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Wanzenlied

Wärst, Mädel, eine Wanze du '
Und zögst du bei mir ein,
Ich spräche: Mädel, beiß nur zu,
Mein ganzer Leib ist dein!

Kein Zacherl nähme ich zur Hand,
Und ging' ich dann zu Bett,
Ich nähme dich mit mir, galant,
Wir schliefen – wundernett!

Auch strich' mein Bett ich niemals ein
Mit Wanzolin, Karbol,
Es würde mich dein Biß nur freu'n,
Dein Krabbeln – tät' mir wohl!

Du wärest meine Königin,
Du lägst bei mir so weich – –
Mein ganzes Bett, – ich gäb's dir hin,
Als – Wanzenkönigreich!

Buchschmuck


 << zurück weiter >>