Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Das gefährliche Weib!

(Vier Sprüche)

1.

Bei dem Weibe ist die Mode
Leben, Dogma und Methode!
Allerhöchstes bleibt der Putz,
All das andre ist – nichts nutz!
Oft sogar ein Grund zur Scheidung
Ist ein Fehler in der Kleidung!
Merkt es euch, ihr Ehe-Geher:
Es verzeiht die Weiberzunft
Einen Fehler leichter, eher,
Gegen Anstand und Vernunft!

2.

Triffst du ein Weib mit keuschem Sinn,
Dann knie auf off'ner Straße hin!
Hab' Angst nicht vor 'nem spitzen Steine
Du findest ohnedies – nicht eine!!

3.

Ein Weib hat süße Eigenheiten:
Schön ist es und nicht zärtlich bloß,
Berückend hold sogar zu Zeiten,
Entzückend und – charakterlos!

4.

Es hat – vertrau nur meinem Psalter! –
Jedwedes Weib sein böses Alter!
Und hüt' dich, meidest du Gefahren,
Ein schönes Weib – mit 16 Jahren!
Ein Fluch ist uns jed' Weibelein,
Mit dem wir woll'n ›gesegnet‹ sein!
Von hinten – hüte dich bei Pferden,
Doch vorn kann dich das Weib gefährden!
Ein Hexlein wird aus jeder Dirn,
Raubt die Vernunft dir aus der Stirn;
Und mußt du dich in sie vergaffen,
Macht sie aus dir den größten – Affen!

Buchschmuck


 << zurück weiter >>