Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Der Bund

        Freund', ihr aßt aus einer Schale;
All aus einem Bundspokale
    Trinket nun gemeinsam!
Nicht mit saurem Blick gestaunet!
Grübelt einer gern und launet,
    Grübl und laun er einsam!

Laßt den Aufruhrsgeist sich tummeln;
Geb er Bienen, geb er Hummeln
    Näherrecht am Honig!
Klaff um Staat und Kirch, o Zänker!
Lärm vermeid ich stiller Denker,
    Und der Schwachheit schon ich!

Niemals, seit die Welt gestanden,
Niemals war, in allen Landen,
    Aller eine Meinung!
Aller Sinn hier trachtet Gutes!
Trinkt den Kelch des Brüdermutes
    Und der Sinneseinung!

O des öden Formelklaubens!
Alle sind wir eines Glaubens,
    Eines Volkes Glieder!
Auf! in Hütten laßt uns bessern!
Auf! in Tempeln und in Schlössern!
    Hand in Hand, ihr Brüder!


 << zurück weiter >>