Alexander Moszkowski
Von Genies und Kamelen
Alexander Moszkowski

 << zurück weiter >> 

Desperanto

Die neue, verbesserte Weltsprache

Zur Empfehlung.

Ein Kursus von wenigen Lektionen genügt, um dem Lernbegierigen die volle Herrschaften über alle Feinheiten der neuen Universalsprache zu verschaffen. Sie ist leichter als irgendeine andere, schon deshalb, weil so etwas wie eine Grammatik in ihr überhaupt nicht vorkommt. Ihr Vokabelschatz zeichnet sich durch vollendete Durchsichtigkeit aus, indem sie sozusagen alle Begriffe automatisch und organisch in Wortklänge verwandelt, die schon beim ersten Anhören jedem Menschen auf der Welt einleuchten. Mit gutem Gewissen dürfen wir sonach die Behauptung vertreten, daß dieses Ueber-Esperanto – übrigens unsere eigene Erfindung, D.R.P. Nr. 777 777½ – in wenigen Monaten sämtliche anderen Kultursprachen, inklusive Augen-, Fächer-, Briefmarken-, Räuber- und Affensprache, verdrängen wird.

Erste Lektion:

Pappo: Vater, Papa. – Unmittelbario: kurz. – Avanto: vor.– Krepirio: Tod.– Letzowilligo: Testament. – Schwarzikasto: der Sarg. – Pinkopanko: das Vermögen. Stipulira: anordnen. – Sollariu: sollen. – Deposuta: hineinlegen. – Deszendentu: der Sohn. – Zuwidrigo: unangenehm – Antiko, antikoko. antikokoko: alt, älter, der älteste. – Trovo: finden; hattitrovo: er fand. – Exviakul: der Ausweg. – Futuro: er wird. – Akzeptoschecku: der Wechsel. – Sperrokula: die Sicht.– Vi: wie. – Blankokuranti: bar Geld.

Beispiel:

Un pappo unmittelbario avanti Krepirio hatti stipuliro, sollariu deposuto into schwarzikasto insgesamto pinkopanko. Deszendenti fu selbia klausulon enormatil zuwidrio. Antikokoko deszendetu hattitravo exviakul: futuro deposita akzeptschecku into schwarzikasto a sperrokula vi blankokuranti pinkopanko.

Verdeutscht: Ein Vater hatte kurz vor seinem Hinscheiden letztwillig angeordnet, man solle ihm sein ganzes Vermögen in den Sarg legen. Den Erben war diese Testamentsbestimmung sehr unangenehm. Da fand der älteste Sohn einen Ausweg: wir werden dem Papa in den Sarg einen Wechsel auf Sicht legen, ist doch so gut wie bar Geld!

Zweite Lektion:

Der Mensch: individuban. – versetzen: appliciru. – Markt: commerssiplaza. – Der andere: anodrio. – Von rückwärts: podextru. – Furchtbar: kolossaluli. – Bemerken: percipitu. – Irren: errorlala. – Entschuldigen: pardonesco. – Meinen: opiniatru. – Reiben: frottirlu. – Der Angreifer: attakapersonavu. – Der Schlag: klaeppipaetschikon. – Die Partei: partita. – Greifen: gripschon. Einmischen: mixtuplan. Und so weiter.

Beispiel:

Individuban appliciruvat anodrio u commerssiplaza podextru kolossaluli klaeppipaetschikon. Percipitu errolala, hattidicto: pardonesco, opiniatru istano Jekoloj. Individuban klaeppipaetschikato frottirlu podixa, hattidicto: nu, venischonta Jekeloj braucolevu si kolossaluli klaeppipaetsckikon? Sopra attakapersonavu ripostavolon: no gripschon partita, no mixtuplan affaeromas y Jekeloj!

Verdeutscht:

Auf dem Marktplatz versetzte jemand einer andern Person von rückwärts einen fürchterlichen Schlag. Er bemerkte indes, daß er sich in der Persönlichkeit geirrt hatte, und entschuldigte sich: »Nehmt's mir nicht übel, ich hab gemeint es ist Jekel.« Der Angegriffene rieb sich den betreffenden Körperteil und äußerte: »Nu, wenn's schon Jekel wäre, brauchtet Ihr den auch nicht so furchtbar zu hauen!« – Worauf der erstere entgegnete: »Ergreift bloß nicht Partei, mischt Euch nicht in die Angelegenheiten von Jekeln!«

(Weitere Lektionen vorbehalten.)

 


 


 << zurück weiter >>