Adolph Freiherr Knigge
Geschichte Peter Clausens
Adolph Freiherr Knigge

 << zurück weiter >> 

Nachricht an das Publicum

In Bezeugung meiner Dankbarkeit für die Ehre, welche man mir erwiesen hat, einige meiner Schriften nachzudrucken, bin ich entschlossen, ein Werk auf Pränumeration herauszugeben, das den Titel führen soll: »Diebeschronic, oder Sammlung von Lebensbeschreibungen und Bildnissen der berühmtesten teutschen Nachdrucker.« Der Text der Biographien soll auf schönes graues Löschpapier, ungefähr nach dem Muster desjenigen, auf welchem kürzlich ein Nachdruck vom ersten Theile der Geschichte Peter Clausens in Leipzig erschienen ist, gedruckt werden, und die Kupferstiche werden ebenfalls nach denen vor besagtem Nachdrucke befindlichen eingerichtet, folglich dem Titelkupfer vor dem hinkenden Bothen und dem Bildnisse des Präsidenten Lars in Claudius Werken nichts nachgeben. Wenn es der Raum erlaubt, werde ich auch noch die Lebensbeschreibungen einiger andern Spitzbuben, deren Fach nicht eigentlich das Nachdrucken, sondern Straßenrauben, Einbrechen und dergleichen war, hinzufügen.

Sobald ich einen Verleger zu diesem kostbaren Werke werde gefunden haben, kann Derselbe das Publicum mit den Bedingungen der Pränumeration näher bekannt machen.


 << zurück weiter >>