Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Die besungene Annonce

Nach Anton Schnack

 

Gut erhaltener Kinderwagen abzugeben,
am liebsten als Anzahlung
für gebrauchtes Motorrad mit Soziussitz
Ang. an H. S., Tiergartenstr.

 

Der Kinderwagen hat nun endgültig seine guten Dienste getan,
Frau H. S. (und vielleicht auch Herr H. S.) haben ihn oft gefahren.
Dann aber nagte der dafür zuständige Zeitenzahn.
Die Kinder wuchsen. Kinder wachsen schnell in ein paar Jahren.

Nun geht der Nachwuchs bereits seine eigenen Wege,
daran ist nichts zu ändern, so ist das Dasein eben.
Aber Herr H. S. sprach zu seiner Frau: Jetzt lege
ich mir ein Motorrad zu, jetzt wollen wir auch noch mal leben.

Und du, Alte, sollst nochmal die Umgebung der Stadt besehn,
ein Soziussitz muß auf jeden Fall dabei sein.
– Nun fahren sie jeden Sonntag und lassen sich Wind um die Ohren wehn
und genießen, ganz wie zu Beginn ihrer Ehe, das Zwei-Sein.


 << zurück weiter >>