Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Ein Mensch

Nach Eugen Roth

Ein Mensch, der äußerst gerne aß
und dabei allzugut genas,
bemerkte eines Tags, er wär
jetzt netto just zwei Zentner schwer.
Und da ihn dies Gewicht verdroß,
sprach er ein Machtwort und beschloß,
in Zukunft mäßiger zu essen.
Beschlossen und getan! – Indessen
das Mäßigsein gefiel ihm nicht,
auch senkte kaum sich sein Gewicht:
in einem Monat knapp zwei Pfund!
Dies, meint der Mensch, sei doch kein Grund,
sich täglich derart einzuschränken,
und ferner müsse man bedenken,
daß jedem, schlank oder beleibt,
der Tod doch nicht erlassen bleibt.

So sprach der Mensch zu sich. Und heiter
aß er fortan unmäßig weiter.


 << zurück weiter >>