Wilhelm Hammond-Norden

Erna Michel

Wilhelm August Hammond-Norden wurde am 3. März 1906 in Hamburg geboren. Seit der Schlacht von Stalingrad 1943 gilt er als vermißt. Er war ein deutscher Schriftsteller und Kabarettist.

Nach dem Abitur machte er eine Ausbildung als Steinmetz, um den väterlchen Betrieb in Hamburg Hammerbrook zu übernehmen, nach der Lehre legte er im väterlichen Unternehmen die Meisterprüfung ab. Der Beruf des Steinmetz erfüllte ihn nicht, er bevorzugte die Beschäftigung mit Theater, Literatur und Kabarett. So verfaßte er Theaterkritiken und Parodien, die von allen großen Hamburger Zeitungen abgedruckt wurden.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden