Ludwig Aurbacher
Ein Volksbüchlein
Ludwig Aurbacher

   weiter >> 

Ludwig Aurbacher

Ein Volksbüchlein

Inhalt.

Worterklärungen

Erster Theil

  1. Geschichte des ewigen Juden.
  2. Allerlei erbauliche und ergötzliche Historien.
    1. Legende von dem Ritter St. Georg.
    2. Die blauen Berge
    3. Der Name Gottes
    4. Die Wunder
    5. Das Vögelein
    6. Schule der Weisheit
    7. Von der Selbsterkenntniß
    8. Der Weisen Sprüche
    9. Die Fabel geht dich an
    10. Unsers Herrgotts Affe
    11. Das Grömlein
    12. Die Thiere und der Mensch
    13. Hans Pfriem
    14. Der Einsiedler
    15. Ei so beiß!
    16. Die Ehen werden im Himmel geschlossen
    17. Die Geschenke
    18. Ehelicher Gehorsam
    19. Der Talisman
    20. Von einem eifersüchtigen Mann
    21. Hauszucht
    22. Eine häusliche Scene: oder: Der alte Gott lebt noch
    23. Probates Mittel, die Kinder zu erziehen
    24. Die Kinderprozession
    25. Eine Desperations-Kur
    26. Das Testament des Vaters
    27. Der Wahrheit Lohn
    28. Sanct Peter mit der Geige
    29. Die Verwalter
    30. Muth über Gut
    31. Ein braver Kaufherr
    32. Ein braver Hausknecht
    33. Sagen aus Südbaiern.
      1. Die verwüstete Alpe
      2. Der König Watzmann
    34. König Bauer
    35. Von der Ungleichheit der Stände
    36. Von dem Handel zwischen den Edelleuten und den Bauern
    37. Vom Rathgeben
    38. Wie Eulenspiegel gute Räthe gibt, die aber übel ausschlagen
    39. Ueber den Umgang mit Bauern
    40. Ueber den Umgang mit Herren
    41. Nachtwächter Thomas
    42. Die sieben Züchten
    43. Die Faulheit in der Klemme
    44. Die guten Tage
    45. Schalk wird mit Schalk gefangen
    46. Seltsames Roßfutter
    47. Seltsame Jagdpacht
    48. Der redliche Hans und die schlaue Grete
    49. Kaspar der Kutscher; oder: wie gewonnen, so zerronnen
    50. Die Meisterstücke
    51. Gevatter Tod
    52. Die Räthsel
    53. Ursula, oder das Weib, wie es sein sollte
    54. Eine Lection für die Weiber
    55. Von einer dienstfertigen Frau
    56. Von der Weiber Lieb' und Treu'. Ein Schwank
    57. Das Brauttänzlein
    58. Das Bettlertestament
    59. Wie lustige Gesellen einen Müller foppen, und wie er's ihnen eintränkt.
    60. Ei, so lüg'!
  3. Abenteuer der sieben Schwaben, neu vermehrt.
  4. Bemerkungen.

Zweiter Theil

  1. Geschichte des Doctor Faustus.
  2. Allerlei erbauliche und ergötzliche Historien.
    1. Offerus. Eine christliche Mythe.
    2. Sanct Augustin und das Knäblein
    3. Von der Versuchung im Glauben.
    4. Die drei Blicke
    5. Die Tugenden
    6. Die Laster
    7. Arm Elend
    8. Trost im Leiden
    9. Die Weisheit auf der Gasse
    10. Triumph der Religion
    11. Der Antichrist
    12. Das Gericht
    13. Abbas der Weise
    14. Das Mährlein von der Wahrheit
    15. Von der Menschen Urteilen
    16. Glück und Unglück
    17. Von Zank und Streit
    18. Ulysses und seine Gefährten
    19. Volkssagen aus Nieder-Bayern
    20. Die Nachbarn
    21. Die Freunde in der Noth
    22. Von Recht und Freiheit
    23. Die Uhren.
    24. Die Adelsprobe
    25. Die Säcke
    26. Der Hausgeist
    27. Die Hausräthe
    28. Volkssagen aus Ober-Bayern
    29. Ein braver Pfarrer
    30. Der letzte Schuß
    31. Das Darlehen
    32. Der Herr und der Diener
    33. Das goldbordirte Hütlein
    34. Der Fruchtbaum
    35. Ehrn Steffen
    36. Die Raben
    37. Meister und Lehrling
    38. Der Schneider im Mond
    39. Die Meisterproben
    40. Die Standeswahl
    41. Die Hausfrauen
    42. Der Korbmacher und seine Frau
    43. Der Hausfreund
    44. Eheliche Treue
    45. Warum heirathen?
    46. Das Schloßfräulein
    47. Volkssagen aus Oberschwaben
    48. Der Bärenhäuter
    49. Der Spielmann und sein Wohlthäter
    50. Grausamer Scherz
    51. Hans, blas 's Licht aus
    52. Die Meisterschaft
    53. Volkssagen aus Franken
    54. Der einfältige Junge
    55. Eine Zehentfrage
    56. Soll ich? oder soll ich nicht?
    57. Die Hasenjagd
    58. Der Hahn im Korb
    59. Der lustige Schuster
    60. Schutzschrift für die Bauern
    61. Der fromme Müller
    62. Hier lernt man Französisch
    63. Der bayerische Diogenes
    64. Der schwäbische Diogenes
    65. Der schwäbische Sonn- und Mondfang
  3. Abenteuer des Spiegelschwaben.
  4. Beilage. Die schwäbische Bauernhochzeit
  5. Bemerkungen
    1. Bemerkungen zur Geschichte des Doctor Faustus.
    2. Bemerkungen zu den erbaulichen und ergötzlichen Historien.
    3. Bemerkungen zu den Abenteuern des Spiegelschwaben.

   weiter >>