Ludwig Aurbacher

Aurbacher wurde am 26.08.1784 in Türkheim/Schwaben geboren. Sein Vater war Nagelschmied. Aurbacher besuchte die Schule in Landsberg und war seit 1793 Chorknabe in Dießen/Ammersee. Von 1795-1796 besuchte er das Benediktinerseminar in München und wechselte 1797 zum Stift Ottobeuren. 1803 trat er wegen seiner zerrütteten Gesundheit aus dem Orden aus. Von 1804-1808 war er Hofmeister beim Stiftkanzler von Weckbecker in Ottobeuren. Von 1809-1832 war er Professor für deutschen Stil und Ästhetik am Kadettenkorps in München. Aurbacher starb am 25.05.1847 in München.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden