Hermann Sudermann
Heimat
Hermann Sudermann

 << zurück weiter >> 

Zehnte Szene

Die Vorigen. Frau Schwartze. Dann Marie.

Pfarrer. Still! Um Gottes willen.

Frau Schwartze. Ach Verzeihung, Herr Pfarrer – ich wollte nur hören wegen des Abendbrots. (Bittend nach Magda hin, welche abgewandt, die Hände vors Gesicht geschlagen, dasitzt.) Wir haben nämlich gerade heute einen warmen Braten – Sie wissen ja, Herr Pfarrer, weil die Herren von der Preferencepartie kommen sollten. – Nicht wahr, Magda, ob du nun weggehst oder nicht, einen Bissen könntest du doch in deinem Elternhause –

Pfarrer. Fragen Sie jetzt nicht, Frau Oberstleutnant.

Frau Schwartze. Ach, wenn ich störe... ich dachte nur...

Pfarrer. Später.

Marie (in der Tür erscheinend). Bleibt sie?

Magda (zuckt beim Klange der Stimme zusammen, ohne sich jedoch zu rühren).

Frau Schwartze. Pscht! (Ab.)


 << zurück weiter >>