Unbekannte Autoren
Tausend und eine Nacht. Band VII
Unbekannte Autoren

   weiter >> 

Tausend und eine Nacht

Aus dem Arabischen übertragen von

Max Henning

Band VII.
295. – 371. Nacht

 


 

Verlag von Philipp Reclam jun. Leipzig

 

 

Inhalt.

  Alī der Perser und die Geschichte von seinem Ranzen
Hārûn er-Raschîd, Dschaafar, die Sklavin und der Imâm Abū Jûsuf
Châlid, der Sohn des Abdallāh El-Kasrī, und der junge Mann, der sich als Dieb ausgab
Das Erlebnis eines Beduinen mit Dschaafar nach dessen Kreuzigung
Abū Mohammed der Faulpelz und Er-Raschîd
Anekdoten von der Großmut der Barmekiden
    1. Jahjā, der Sohn des Châlid, und Mansûr
    2. Jahjā und der Brieffälscher
Wissen und Verstand erhöht. [El-Mamûn und der fremde Gelehrte]
Alī Schâr und Sumurrud
Dschubeir, der Sohn des Umeir, und Budûr
Der Mann aus Jemen und seine sechs Sklavinnen
Abū Nowâs und Hārûn er-Raschîd
Etwas von Großmut und Seelenadel
Husâm ed-Dîn, der Wâlī von Alexandria, und der Dieb, der den Soldaten bestahl
El-Melik en-Nâsir und die drei Wâlīs
Der Geldwechsler und der Dieb
Alā ed-Dîn, der Wâlī von Kûs, und der Gauner
Wie Ibrāhîm, der Sohn des El-Mahdī, zu seiner Frau kam
Der Gotteslohn für Almosen
Der fromme Israelit
Abū Hassân es-Sijādī
Der arme Mann und sein Freund in der Not
Wunderbare Erfüllung eines Traumes
Der Chalife El-Mutawakkil und seine Geliebte Mahbûbe
Wardân der Fleischer und die Frau mit dem Bären
Der Neider und der Beneidete
Das Zauberpferd

 


 


   weiter >>