Gotthold Ephraim Lessing
Fragmente und Fabeln
Gotthold Ephraim Lessing

 << zurück weiter >> 

13. Die Wasserschlange

Fab. Aesop. 167. Phaedrus lib. I. Fab. 2.

Zeus hatte nunmehr den Fröschen einen andern König gegeben: anstatt eines friedlichen Klotzes eine gefräßige Wasserschlange.

Willst Du unser König sein, schrieen die Frösche, warum verschlingst Du uns? – Darum, antwortete die Schlange, weil Ihr um mich gebeten habt. –

Ich habe nicht um Dich gebeten! rief einer von den Fröschen, den sie schon mit den Augen verschlang. – Nicht? sagte die Wasserschlange. Desto schlimmer! So muß ich Dich verschlingen, weil Du nicht um mich gebeten hast.



 << zurück weiter >>