Autorenseite

 << zurück weiter >> 

[A]9. Zu Joachim Paulis Liedern.

1. Unter allen, die da leben
Hat ein jeder seinen Fleiß
Und weiß dessen Frucht zu geben:
Doch hat der den größten Preis,
Der dem Höchsten Ehre bringt
Und von Gottes Namen singt.

2. Unter allen, die da singen
Und mit wohlgefaßter Kunst
Ihrem Schöpfer Opfer bringen,
Hat ein jeder seine Gunst.
Doch ist der am besten dran,
Der mit Andacht singen kann. Diese Verse finden sich hinter vier anderen Liedern, die Joachim Pauli in Berlin ohne Jahreszahl, aber jedenfalls nach den soeben angeführten Liedern vom Jahre 1664 erscheinen ließ.


 << zurück weiter >>