Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Lied des Gefangenen

    Wie lieblicher Klang!
O Lerche, dein Sang,
Er hebt sich, er schwingt sich in Wonne.
Du nimmst mich von hier,
Ich singe mit dir,
Wir steigen durch Wolken zur Sonne.

O Lerche, du neigst
Dich nieder, du schweigst,
Du sinkst in die blühenden Auen.
Ich schweige zumal
Und sinke zu Thal,
Ach, tief in Moder und Grauen.


 << zurück weiter >>