Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Kapitel VII

Soldier Boy und Shekels

[Soldier Boy:] »Hast du gemacht was ich dir gesagt habe? Hast du den Mexikanischen Gaul getroffen?«

[Shekels:] »Ja, hab' ihn gestern Abend kennen gelernt und mit ihm Freundschaft geschlossen.«

»Ich mochte ihn gleich. Und du?«

»Erst mal nicht. Hat mich als Reptil bezeichnet, das hat mich gestört, weil ich nicht weiß ob das nun 'n Kompliment war oder nicht. Konnte ihn schlecht fragen, hätte zu blöde ausgesehen. Also hab' ich gar nichts dazu gesagt, und dann mochte ich ihn auch sehr, irgendwann. War's nun ein Kompliment oder nicht?«

»Ja, es war eines. Sind ziemlich rar geworden heutzutage, diese Reptilien, gibt nicht mehr viele davon.«

»Tatsächlich? Was ist denn überhaupt so'n Reptil?«

»Das ist ein Planta Gradus Circumflex Vertebratus Bakterium ohne Flügel und unsicher.«

»Das hört sich ja großartig an, echt wahr.«

»Es ist großartig. Du solltest dankbar sein, dass du eins bist.«

»Bin ich auch. Eine wunderbare Vorstellung, eine bescheidene Person wie ich, und dann diese großartige, elegante Bezeichnung. Werde versuchen in Zukunft diesem Anspruch gerecht zu werden. Ist aber auch schwer zu merken. Kannst du's noch mal sagen?«

»Planta Gradus Circumflex Vertebratus Bakterium ohne Flügel und unsicher.«

»Das ist so schön, das muss doch jeder zugeben, so eine vornehme Sache. Ich hoffe, ich werd' jetzt nicht zu eingebildet – sollt' ich wirklich nicht, passt nicht dazu. Ist doch mit Sicherheit edler und vornehmer, ein Reptil zu sein als ein Hund, denkst du nicht auch, Soldier?«

»Absolut kein Vergleich. Es ist abgefahren aristokratisch. Fürsten nennt man auch oft Reptilien; steht so in'n Geschichtsbüchern.«

»Ist das nicht großartig! Potter gibt sich ja nie mit mir ab, aber ich schätz' mal jetzt wird er's tun, wenn er hört was ich bin.«

»Kannst dich drauf verlassen.«

»Ich werd' mich bei Mongrel bedanken. Für'n Mexikanischen Gaul ist er echt ein klasse Kerl. Findest du das nicht auch?«

»Ich bin der gleichen Ansicht; und was seine eigene Abstammung betrifft, da kann er nichts für. Wir können nicht alle Reptilien oder Fossile sein, wir müssen es nehmen wie es kommt und dankbar sein, dass es nichts Schlimmeres ist. Das ist die wahre Lehre.«

»Was gibt's denn sonst noch so?«

»Bleib' mal beim Thema bitte. Hat sich herausgestellt, dass mein Verdacht begründet war?«

»Ja, absolut sicher. Mongrel hat ihre Pläne mitgehört. Sie wollen BB ans Leben, weil er sie aus Medicine Bow vertrieben, und ihnen die gestohlenen Pferde wieder abgenommen hat.«

»Irgendwann kriegen sie ihn, das ist mal sicher.«

»Nicht, wenn er auf der Hut ist.«

» Er und auf der Hut sein! Er passt nie richtig auf; er verachtet solche Leute nur. Weil man ihm ständig und immer nur nach dem Leben trachtet ist es recht monoton geworden.«

»Ahnt er, dass sie in der Gegend sind?«

»Oh ja, er weiß es. Er weiß es immer als erster, wer kommt und wer geht. Aber er kümmert sich einfach nicht um die Gefahr, die von solchen Typen ausgeht; er lacht nur drüber, wenn die Leute ihn warnen. Irgendein Heckenschütze wird ihn bei erster Gelegenheit erschießen. Hat Mongrel dir ihre Pläne verraten?«

»Ja. Sie haben 'rausgefunden, dass er übermorgen mit einem seiner Scouts nach Fort Clayton reitet; also werden sie morgen selbst aufbrechen, vorgeblich nach Süden, aber nach einer geraumen Zeit werden sie nach Norden schwenken.«

»Shekels, das schmeckt mir überhaupt nicht.«


 << zurück weiter >>