Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Man möchte manchmal sich besaufen

Man möchte manchmal sich besaufen,
aufbaumeln oder Amok laufen!
Man denkt: »Verflixt!« wie Pater Brey –
am nächsten Tag ist alles vorbei.

Die Sonne scheint wieder, die Vögel singen,
man ist zufrieden mit allen Dingen;
man reibt sich die Hände und schmunzelt: Famos!
Was war bloß gestern mit dir los?

Heut so, morgen so! Him, hum, ich glaube,
der Mensch ist eine verdrehte Schraube!
Wie dem auch sei, ich konstatiere,
er ist das verzwickteste aller Tiere!


 << zurück weiter >>