Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Signatur Boisgobey

[I.
Fortuné de Boisgobey]

Fortuné de Boisgobey, der Verfasser des vorliegenden Romans, wurde im Jahre 1822 zu Granville in der Bretagne geboren, kam frühzeitig nach Paris und hatte, da er eine leidenschaftliche und vergnügungssüchtige Natur war, sein väterliches Erbe bald verschwendet, so daß er sich genötigt sah, einen Beruf zu ergreifen.

Nachdem er im Finanzministerium seine Probezeit durchgemacht, trat er in die Militärfinanzkammer ein und wurde als Zahlmeister nach Afrika versetzt, wo er mit dem Marschall Bugeaud mehrere Feldzüge mitmachte.

Nach Frankreich zurückgekehrt, wurde ihm ein Vertrauensposten im Finanzministerium übertragen, doch bald langweilte ihn diese Thätigkeit und die sitzende Lebensweise, und er nahm seine Entlassung, um größere Reisen anzutreten.

Er bereiste Klein-Asien, Syrien, Palästina und Egypten und widmete sich bei seiner Rückkehr dem Feuilletonroman, der damals in hoher Blüte stand, und mit dem er großartige Erfolge erzielte. Seine Arbeiten wurden von der ganzen Presse auf das günstigste besprochen, seine Bücher fanden reißenden Absatz und von allen Seiten erhielt er die vorteilhaftesten Anträge für seine Werke, von denen eine große Anzahl ins Englische, Spanische und Deutsche übersetzt sind.

De Boisgobey, welcher sich durch die Eleganz seines Stils, die Klarheit der Expositionen und die Spannung, welche er seinen Phantasiegebilden unterzulegen wußte, auszeichnete, hat mehr als 60 Romane verfaßt.

Fortuné de Boisgobey starb im Jahre 1891 in seinem 69. Lebensjahre am Schlagfluß.


 << zurück weiter >>