William Shakespeare
Maaß für Maaß
William Shakespeare

   weiter >> 

William Shakespeare

Maaß für Maaß;

oder:

Wie einer mißt, so wird ihm wieder gemessen.

Ein Lustspiel.

Übersetzt

von

Christoph Martin Wieland

Personen des Lustspiels.

Vincentio, Herzog zu Wien.
Angelo, Stadthalter in Abwesenheit des Herzogs.
Escalus, ein alter Herr von Stande, dem Angelo in Verwaltung der Regierung beygefügt.
Claudio, ein junger Edelmann.
Lucio, ein Libertiner.
Zwey Edelleute.

Varrius, einer von den Hofleuten des Herzogs.
Thomas und Peter, zwey Franciscaner-Mönche.
Ein Richter.
Kerkermeister.
Ellbogen, ein Policey-Aufseher in einem Quartier der Stadt.
Schaum, ein närrischer Junker.
Harlequin, Diener der Frau Overdone.
Abhorson, ein Nachrichter.
Bernardin, ein ruchloser Gefangner.
Isabella, Claudios Schwester.
Mariane, mit Angelo versprochen.
Juliette, Claudios Liebste.
Francisca, eine Nonne.
Frau Overdone, eine Kupplerin.
Wache, Stadtbediente, und andre aufwartende Personen.

Der Schauplaz ist in Wien.

Die Geschichte ist aus Cinthios»Epitia« von Giambattista Giraldi, gen. Cintio (Cinzio), 1504 – 1573. Novellen genommen.


Erster Aufzug Zweiter Aufzug
Dritter Aufzug Vierter Aufzug
Fünfter Aufzug


   weiter >>