Prosper Mérimée
Zwiefacher Irrtum
Prosper Mérimée

 << zurück weiter >> 

XVI.

Drei Tage nach ihrer Beerdigung traf Chaverny ein. Sein Schmerz schien echt zu sein, und alle Dorfbewohner weinten, als sie ihn auf dem Friedhof die frischumgegrabene Erde betrachten sahen, welche seiner Frau Sarg bedeckte. Anfangs wollte er sie ausgraben und nach Paris überführen lassen. Da der Bürgermeister aber sich dem widersetzt und der Notar ihm etwas von endlosen Formalitäten erzählt hatte, gab er sich damit zufrieden einen feinkörnigen Kalkstein zu bestellen und Befehle zur Herstellung eines einfachen, aber schicklichen Grabmals zu erteilen. Châteaufort ging dieser so plötzliche Todesfall sehr nahe. Mehrere Balleinladungen sagte er ab und einige Zeit über sah man ihn nur schwarzgekleidet.


 << zurück weiter >>