Heinrich von Kleist
Die Hermannsschlacht
Heinrich von Kleist

   weiter >> 

Heinrich von Kleist

Die Hermannsschlacht

Ein Drama

Wehe, mein Vaterland, dir! Die Leier, zum Ruhm dir, zu schlagen
Ist, getreu dir im Schoß, mir, deinem Dichter, verwehrt.

Personen

Hermann, Fürst der Cherusker

Thusnelda, seine Gemahlin

Rinold und Adelhart, seine Knaben

Eginhardt, sein Rat

Luitgar, Astolf und Winfried, dessen Söhne, seine Hauptleute

Egbert, ein andrer cheruskischer Anführer

Gertrud und Bertha, Frauen der Thusnelda

Marbod, Fürst der Sueven, Verbündeter des Hermann

Attarin, sein Rat

Komar, ein suevischer Hauptmann,
Wolf, Fürst der Katten,
Thuiskomar, Fürst der Sicambrier,
Dagobert, Fürst der Marsen, und
Selgar, Fürst der Brukterer, Mißvergnügte

Fust, Fürst der Cimbern,
Gueltar, Fürst der Nervier, und
Aristan, Fürst der Ubier, Verbündete des Varus

Quintilius Varus , römischer Feldherr

Ventidius, Legat von Rom

Scäpio, sein Geheimschreiber

Septimius und Crassus, römische Anführer

Teuthold, ein Waffenschmied

Childerich, ein Zwingerwärter

Eine Alraune

Zwei Ältesten von Teutoburg

Drei cheruskische Hauptleute

Drei cheruskische Boten

Feldherrn. Hauptleute. Krieger. Volk.


Erster Akt Zweiter Akt Dritter Akt Vierter Akt Fünfter Akt


   weiter >>