Autorenseite

 << zurück weiter >> 

 

Widmung an Ludwig Meidner

Gern hätte ich Dir, dem ich gehöre durch Freundschaft, durch Kameradschaft und durch Bewunderung für Deine Kunst, meinen Teil des Buches in Versen gewidmet, die von einem zu Dir hinfliegenden Atem getragen wären. Aber wie dürfte ich mich vermessen, gleichsam einen Wettstreit mit Dir einzugehen, der Du das Titelblatt zu meines Namens Ehre gezeichnet und mir dies ganze Bilderwerk zu eigen gegeben hast: ein Bilderwerk, das die Fugen in diesem Buche ausmacht, die Du mic h für würdig erachtetest, mit meinen Strophen leise zu begleiten. Ganz bis in ihre Tiefe, an die ich glaube, gehören Dir die Gedichte, – während wir zusammen unter die Menschen gehen, fremd umweht und Wolkenüberflaggt.

Ernst Wilhelm Lotz

 


 << zurück weiter >>