Ernst Wilhelm Lotz

Ernst Wilhelm Lotz wurde am 6. Februar 1890 in Culm an der Weichsel geboren. Sein Lebenslauf darf - in all seiner Trostlosigkeit und Zielstrebigkeit zum Untergang - als charakteristisch für einen Vertreter des Expressionismus angesehen werden. Schon mit 17 Jahren wurde er im Infanterie-Regiment Nr. 143 zu Straßburg zum Fähnrich befördert, kurze Zeit darauf zum Leutnant. Für die Dauer von anderthalb Jahren diente er als Offizier, wechselte dann allerdings im Jahre 1912 in das zivile Leben, arbeitete für eine Hamburger Import-Exportfirma und als freier Schriftsteller -, um sich dann bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges freiwillig wieder zum Dienst zu melden. Ernst Wilhelm Lotz fiel am 26. September 1914 als Kompanieführer an der Westfront.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden