Otto Julius Bierbaum
Das Seidene Buch
Otto Julius Bierbaum

   weiter >> 

Das Seidene Buch. Eine lyrische Damenspende von Otto Julius Bierbaum

Inhaltstafel

Gemma
        Vor der Liebe (Die Sehnsucht singt):
O du mein Stern und süßer Trost
Alte Lieder hört' ich heute
Rüste dich, mein Herz
Alles das ist nur ein Träumen
Meine armen Veilchen sind erfroren
Mitternacht

Die Begegnung:

Erstes Beben
Hoffnung
Scherzo lamentoso
Der begossene Pudel
Zwei Sonette:
Verzagt
Getrost
Das Lied vom bißchen Sonnenschein
Trost im Winkel
Adoration

Versprochen:

Devotionale
Glück
Zuversicht

Verbunden:

Du, mein Glück
Die Hauptsache
Liebe
Beruhigung
Entzückung
Liebeslied im Herbste
Zwei Liebesbriefe
Fröhliche Stille
Das grüne Blatt
Ruhe
Gute Stunde
Mädchenlieder
Mädchenreigen
Mädchenlied
Das Mädchen am Teiche singt
Das Mädchen ohne Bräutigam
Rosen
Lied des Schiffermädels
Die Kranke singt
Die schwarze Laute
Brautlied
Die kleinen Mädchen tanzen und singen
Die vier Jahreszeiten
Frühling:
Vorfrühling
An die Trauerweide
Das grüne Wunder
Das Wunder am Baume
Frühlingszuruf
Die Birke
Mai
Mai-Willkomm
Erste Blüten, erster Mai
Maientanz
Tulpen-Predigt
Flieder
Bildchen

Sommer:

Fröhliche Zuversicht
Frühsommerphilosophie
Sommer
Sommerglücksmusik
Spätsommer
Ernte

Herbst:

An den Herbst
Die goldene Birke
Mutterlied im Herbste
Ein Herbstlied

Winter:

Alexandriner
Winter
Winterlied
Das Wunder kommt
Festliche Tage
Zum neuen Jahr
Neujahrs-Besuch
Neujahrs-Choral
Osterpredigt in Reimen
Frommer Tanz (Mai-Fest)
Pfingsten
Andächtige Pfingsten
Johannistag
Der Stern von Bethlehem
Weihnachtslied
Der armen Kinder Weihnachtslied
Abend und Nacht
Abend und Nacht
Traum durch die Dämmerung
Gegen Abend
Abendlied
Abend
Frühlingsabend
Banger Abend
Die Nacht
Gebet
Oft in der stillen Nacht
Aus der Ferne in der Nacht
Lied in der Nacht
Licht in der Nacht
Alb
Nachtgang
An die Nacht
Traumsommernacht
Nachts an die Nachtigall
Mythologie
Dunkle, schöne Nacht
Ritter, Narren, Schäfer
und allerhand Verliebte
Ritter rät dem Knappen dies
Lied des Knappen
Der Pfingstjunker
Michel mit der Lanze
Des armen Narren Brummständchen
Des Narren Regenlied
Des Narren Nachtlied
Des Narren Herbstlied
Der melancholische Narr
Das Herz in der Linde
Sankt Jörg
Arie des Schäfers
Gavotte des Verliebten
Ländler des Verliebten
Der Verliebte berichtet
    von einem himmlischen Abenteuer

Auszählvers für Verliebte
Stiller Zwiegesang
Schlagende Herzen
Die Vereinten
Eheduett
Ehemann am Herde
Die Geborgenen
Goldene Hochzeit
Pierrots Herzensfragmente
Pierrot prologisiert
Er begleitet sie nach Hause
Er hat Fäden an seinem Hute
Er ruft sie
Er nimmt sie
Er tröstet sie
Er ermuntert sie
Er erinnert sie an etwas
Er macht sich etwas vor
Er macht sich noch etwas vor
Und noch etwas
Er hat einen Wunsch
Er tanzt mit ihr
Er bringt ihr ein Ständchen
Er bildet sich etwas ein
Er schwärmt
Er merkt etwas
Finis
Der Einsame
Lied des Einsamen
Sehnsucht.
Die Saite sprang – da war das Lied vorbei
Abschied
Sonntag
Unschuld
Letzte Bitte
Im Blätterfallen
Hans im Gehäuse
Trinklied
Bilder, Träume und Betrachtungen
Die vier Lebensalter
Das Lied von ferne
Tiefe Stunde
Gott zeigt Adam das Paradies
Rosen, Goethe, Mozart
In der Provence
Stiller Gang
Genug
Die Straßburger Münsterengelchen
Freundliche Vision
Segenschwerer Traum
Schwerer Traum
Ein Traum
Schmied Schmerz
Ich wollte wohl, doch leider...
Mit trockenen Blumen
Andacht zu meiner Welt
Zum Ziele
Die Herberge
Der flötende Faun
Fühle nur
Drei Sprüche in einem Gedicht
Von Rosen und weisen Männern
Licht
Sei getrost
Aussicht in den Garten
Sonnenaufgang
Der Tod krönt die Unschuld
Der schwarze Ritter
Ekstase
Zwei Träume
Entsagung
Wo lauschen deine Tale?
Pulchra ut sol, clara ut lux
Die Mauer entlang
Mädchengeflüster
Liebe und Tod
Antrittsvisite
Zwei Prinzessen
Der Lachende
Des alten Weibleins Lied vom Schwager Tod
In Thomas Werkstatt
Im Hause Thoma
Einem schönen Mädchen unter sein Bildnis

Alphabetisch sortiert:

        Abend
Abend und Nacht
Abendlied
Abschied
Adoration
Alb
Alexandriner
Alles das ist nur ein Träumen
Alte Lieder hört' ich heute
An den Herbst
An die Nacht
An die Trauerweide
Andächtige Pfingsten
Andacht zu meiner Welt
Antrittsvisite
Arie des Schäfers
Aus der Ferne in der Nacht
Aussicht in den Garten
Auszählvers für Verliebte
Banger Abend
Beruhigung
Bildchen
Brautlied
Das grüne Blatt
Das grüne Wunder
Das Herz in der Linde
Das Lied vom bißchen Sonnenschein
Das Lied von ferne
Das Mädchen am Teiche singt
Das Mädchen ohne Bräutigam
Das Wunder am Baume
Das Wunder kommt
Der armen Kinder Weihnachtslied
Der begossene Pudel
Der flötende Faun
Der Lachende
Der melancholische Narr
Der Pfingstjunker
Der schwarze Ritter
Der Stern von Bethlehem
Der Tod krönt die Unschuld
Der Verliebte berichtet
    von einem himmlischen Abenteuer

Des alten Weibleins Lied vom Schwager Tod
Des armen Narren Brummständchen
Des Narren Herbstlied
Des Narren Nachtlied
Des Narren Regenlied
Devotionale
Die Birke
Die Geborgenen
Die goldene Birke
Die Hauptsache
Die Herberge
Die kleinen Mädchen tanzen und singen
Die Kranke singt
Die Mauer entlang
Die Nacht
Die Saite sprang – da war das Lied vorbei
Die schwarze Laute
Die Straßburger Münsterengelchen
Die Vereinten
Die vier Lebensalter
Drei Sprüche in einem Gedicht
Du, mein Glück
Dunkle, schöne Nacht
Eheduett
Ehemann am Herde
Ein Herbstlied
Ein Traum
Einem schönen Mädchen unter sein Bildnis
Ekstase
Entsagung
Entzückung
Er begleitet sie nach Hause
Er bildet sich etwas ein
Er bringt ihr ein Ständchen
Er erinnert sie an etwas
Er ermuntert sie
Er hat einen Wunsch
Er hat Fäden an seinem Hute
Er macht sich etwas vor
Er macht sich noch etwas vor
Er merkt etwas
Er nimmt sie
Er ruft sie
Er schwärmt
Er tanzt mit ihr
Er tröstet sie
Ernte
Erste Blüten, erster Mai
Erstes Beben
Fühle nur
Finis
Flieder
Fröhliche Stille
Fröhliche Zuversicht
Frühlingsabend
Frühlingszuruf
Frühsommerphilosophie
Freundliche Vision
Frommer Tanz (Mai-Fest)
Gavotte des Verliebten
Gebet
Gegen Abend
Gemma
Genug
Getrost
Glück
Goldene Hochzeit
Gott zeigt Adam das Paradies
Gute Stunde
Hans im Gehäuse
Hoffnung
Ich wollte wohl, doch leider...
Im Blätterfallen
Im Hause Thoma
In der Provence
In Thomas Werkstatt
Johannistag
Ländler des Verliebten
Letzte Bitte
Licht in der Nacht
Licht
Liebe
Liebe und Tod
Liebeslied im Herbste
Lied des Einsamen
Lied des Knappen
Lied des Schiffermädels
Lied in der Nacht
Mädchengeflüster
Mädchenlied
Mädchenreigen
Mai
Maientanz
Mai-Willkomm
Meine armen Veilchen sind erfroren
Michel mit der Lanze
Mit trockenen Blumen
Mitternacht
Mutterlied im Herbste
Mythologie
Nachtgang
Nachts an die Nachtigall
Neujahrs-Besuch
Neujahrs-Choral
O du mein Stern und süßer Trost
Oft in der stillen Nacht
Osterpredigt in Reimen
Pfingsten
Pierrot prologisiert
Pulchra ut sol, clara ut lux
Rüste dich, mein Herz
Ritter rät dem Knappen dies
Rosen, Goethe, Mozart
Rosen
Ruhe
Sankt Jörg
Scherzo lamentoso
Schlagende Herzen
Schmied Schmerz
Schwerer Traum
Segenschwerer Traum
Sehnsucht.
Sei getrost
Sommer
Sommerglücksmusik
Sonnenaufgang
Sonntag
Spätsommer
Stiller Gang
Stiller Zwiegesang
Tiefe Stunde
Traum durch die Dämmerung
Traumsommernacht
Trinklied
Trost im Winkel
Tulpen-Predigt
Und noch etwas
Unschuld
Verzagt
Von Rosen und weisen Männern
Vorfrühling
Weihnachtslied
Winter
Winterlied
Wo lauschen deine Tale?
Zum neuen Jahr
Zum Ziele
Zuversicht
Zwei Liebesbriefe
Zwei Prinzessen
Zwei Träume

   weiter >>